Seit dem Jahr 2003 ist die Naturheilpraxis David Gründel in Düsseldorf etabliert und auf ein ganzheitliches Therapiekonzept, die SMT® Sanfte manuelle Therapie spezialisiert.

SMT® Sanfte manuelle Therapie nach Dr. Graulich

SMT® korrigiert Wirbelsäulen- und Gelenkfehlstellungen, richtet die Körperstatik neu aus und entlastet das Stütz- und Nervengewebe nachhaltig. Die effektive Korrekturmassage ermöglicht die risikolose Behandlung angefangen beim Säugling bis ins hohe Alter.

Die SMT® - Sanfte manuelle Therapie in der Anwendung bei David Gründel basiert auf der Erkenntnis, dass die Anatomie des Körpers einen Idealzustand kennt. Wie der Architekt ein Gebäude mit einem Fundament plant und die darauf einwirkenden Kräfte berechnet, damit keine Risse in Wänden der oberen Stockwerke entstehen und das Gebäude in einem Sturm nicht umkippt ist das Wunderwerk Mensch anatomisch ähnlich konzipiert.

Der Idealzustand im menschlichen Körper ist grundsätzlich gegeben, wenn die auf den Körper einwirkenden Kräfte bestmöglich an die dafür vorgesehenen Schnittstellen im Körper abgeleitet werden können. Die Funktion des Beckens als Fundament und der Gelenke besteht darin, ein Gleichgewicht zu ermöglichen und die Schwerkraft und einwirkenden Kräfte natürlich abzuleiten.

Jetzt ist der Mensch gegenüber der Immobilie beweglich und kann Anpassungen bspw. bei der Haltung vornehmen, sollte die natürliche Absorbierung der Kräfte nicht einwandfrei funktionieren. Hier liegt die Gefahr jedoch darin, dass auftretende Fehlstellungen zwar kompensiert werden können, andere Körperteile und Gelenke dafür aber stärker (mit Aufgaben) belastet werden. Diese Fehlbelastungen äußern sich dann in Bewegungseinschränkungen, Verschleißerscheinungen oder Schmerzen. Hinzu können noch verschiedenste Beschwerdebilder treten, die augenscheinlich nicht mit der Fehlstellung im Zusammenhang stehen, jedoch nach detaillierter Analyse auf der Problematik beruhen können.

Als Beispiel sei hier ein nicht erkannter Beckenschiefstand genannt. Dieser kann durch den Körper (da ja beweglich) ausgeglichen werden. Dies erhöht jedoch den Druck auf die Bandscheiben und führt zu Verspannungen im Nackenbereich. Die Folge könnte Kopfschmerz oder ein Bandscheibenvorfall sein. Eine isolierte Betrachtung und Behandlung der Kopfschmerzen oder Bandscheiben kann hier nicht zu einem nachhaltigen Therapieerfolg führen.

 

Der Gelenk-Check von David Gründel ermöglicht ein frühzeitiges Erkennen einer Abweichung der Anatomie vom Idealzustand. Die Korrektur mit der (schmerzfreien) Sanften manuellen Therapie hilft dem Körper, sich wieder in Richtung Idealzustand zu bewegen.

 

 

SMT® Anwendungsgebiete bei akuten und chronischen Problemen des Bewegungsapparates:

Behandelt werden akute und chronische Beschwerden des Bewegungsapparates, aber auch Störungen der Organe und anderer Regelkreise (z.B. Menstruation) können mit der SMT® beeinflusst werden.

Korrekturmöglichkeiten:

  • Hüftgelenk, Kniegelenk, Sprunggelenk
  • Schambeingelenk
  • Kreuz-/Darmbeingelenk

Beckenschiefstände, Beckenverdrehungen, Beinlängendifferenzen und Skoliosen der Wirbelsäule resultieren aus einzelnen oder kombinierten obigen Fehlstellungen.

  • Wirbelgelenke der Lenden-, Brust- und Halswirbelsäule
  • Brustbein-/Schlüsselbeingelenk
  • Brustbein-/Rippengelenke
  • Kiefergelenk

Störungen der inneren Organe, Sinnesorgane und Skoliosen der Wirbelsäule resultieren aus einzelnen oder kombinierten obigen Fehlstellungen.

SMT® zur Krankheitsvorbeugung (Prävention)

Säuglinge und Kinder (Vorsorgeuntersuchung)

Minimale Verdrehungen oder Kippungen von Gelenkflächen sind keine Seltenheit und können mittels eines Tastbefundes der Knochenkanten im Vergleich zur gegenüberliegenden Seite verifiziert oder ausgeschlossen werden. Mehr erfahren...

Schwangerschaft und Wochenbett (Becken-Check)

Während der Schwangerschaft sollten Becken und Wirbelsäule auf minimale Fehlstellungen/Blockaden untersucht werden, da diese den Geburtskanal und Spannungszustand der umgebenden Muskeln verändern können. Mehr erfahren...

Sportler (Gelenk-Check)

Sportler sind höheren Belastungen ausgesetzt. Daher ist es wichtig, dass diese Kräfte gleichmäßig auf den Körper wirken können. Hierfür brauchen wir eine ausgeglichene Körperstatik. Mehr erfahren...

Hinweis:
Die Untersuchung und Behandlung mittels der SMT ersetzt nicht die ärztliche Diagnose. Aber sie ergänzt diese, solange die Grundlagen der SMT nicht in der schulmedizinischen Lehre berücksichtigt werden. Eine Korrektur der Körperstatik garantiert nicht, dass auch die Beschwerden verschwinden. Dies ist aber aufgrund der einfachen Handhabung und des natürlichen Eingreifens in die Regelkreise des Körpers eine der ersten Fragen, die beantwortet werden muss (Erweiterte Basistherapie). Gibt es Fehlstellungen/Blockaden/Abweichungen der Körperstatik? Wie fühlt es sich ohne sie an?